You are currently viewing Sankt Martin in der KiTa Regenbogen

Sankt Martin in der KiTa Regenbogen

  • Beitrags-Kategorie:Stommeln

St. Martin in Stommeln. Auch in diesem Jahr wieder etwas kleiner und gemütlicher

Die jährliche große Martinsfeier mit Feuer, Zug und Blaskapelle durch das Dorf gehören zu den herausragenden Ereignissen im Jahreskreis von Grundschule und KiTa. Beindruckend ist, was dieses Dorf auf die Beine stellen kann. Doch schon im letzten Jahr musste die Veranstaltung coronabedingt abgesagt werden. So auch in diesem Jahr. Irgendwie dann doch zu gefährlich. Zu viele ungeimpfte, weil kleine Erdenbürger.

„Machen wir das Beste draus“, haben wir im letzten Jahr gesagt und die Martinsfeier einfach in den Garten der KiTa Regenbogen verlegt. Das war so schön, dass wir es in diesem Jahr wiederholt haben. Um fünf kamen die Kinder mit ihrem Laternen zum KiTa Gottesdienst, in dem die Geschichte vom Heiligen Martin im Mittelpunkt stand.

Mit dem Pferd ums Feuer und dann schnell den Mantel geteilt. Immer wieder mit großem Ah und Oh, denn der Klettverschluss des Mantels ratscht so schön. Martin lässt den Bettler nicht frierend im Schnee sitzen. Wer auf sein Herz hören mag, der geht am Leiden der anderen nicht vorüber. Und am Ende begegnen wir so Gott.

Ein kleiner Umzug rund um den Sandkasten mit Laterne und Gesang. De Hilije Zinte Mätes, wie es sich für echte kölsche Pänz gehört, dann ging es ab in die Gruppe, wo schon ein Teller lecker selbsgekochte Kartoffelsuppe auf die Kleinen wartete. Fast wie beim Heiligen Martin.

En entspannter schöner Nachmittag ging gegen 18:30 mit glücklichen Kindern zu Ende. Dank an das Team und an Martina für die leckere Suppe 🙂

 

Bilder: Michael Tröscher