Konfirmation in Stommeln

Konfirmation in Stommeln

  • Beitrags-Kategorie:Stommeln

Ein großer Tag für 15 Konfirmandinnen und Konfirmanden. Open air im Garten der Kreuzkirche wurden sie konfirmiert.

Ein halbes Jahr in kleinen Kacheln

Der Kurs KU21 hatte im vergangenen September noch präsentisch beginnen dürfen, ab November aber fand der Konfirmandenunterricht hautpsächlich in kleine digitale Kacheln der ein oder anderen Zoom-Konferenz statt. Da ist es um so bemerkenswerter, dass alle dabei geblieben sind.

Jedenfalls kam das geforderte „Ja, das wollen wir!“ auf die Frage, ob sie denn nun als im Glauben gefestigte konfirmiert werden wollen, aus ganzem herzen und voller Kehle.

Alle Augen auf den I-Wert

Ob und wann der Gottesdienst zur Konfirmation stattfinden kann, das hing bis zuletzt an der Entwickung der Inzidenzzahlen und des Wetters. Denn auch die mit der Konfirmation verbundenen Familienfeiern standen ja zwischendurch auf der Kippe.

Jetzt aber war vieles wieder erlaubt, was lange verboten. Singen open air nur mit Maske, Infektionsgruppen getrennt und Anwesenheit in Listen dokumentiert. Das kennen wir alles inzwischen gut und freuen uns doch, dass alles so gut gelungen war.

Vielen Dank an Tijem Canli-Hensel und Wolfgang Schulz-Pagel für die musikalische Unterstützung.

 

Fotos Valerija Ecker