You are currently viewing Abschied im Advent

Abschied im Advent

  • Beitrags-Kategorie:Stommeln

Nach 22 Jahren verabschiedet sich Andreas Höldtke am Zweiten Advent im Familiengottesdienst aus der KiTa Regenbogen in den verdienten Ruhestand.

Eigentlich nur vorübergehend

…wollte Andreas Höldtke, gelernter Erzieher und eingeschriebener Student, in der Stommeler KiTa Regenbogen neben dem Studium arbeiten. Es kam alles ganz anders. In den Nuller Jahren begründete er die hauswirtschaftliche Versorgung unserer KiTa. Und so schmackhaft wie legendär sind seine Kochrezepte, mit denen er den Kindern neue Geschmacksräume eröffnete.

Daneben war er als einziger männlicher Erzieher unserer Einrichtung immer auch eine herausragende Person mit ganz eigenem Profil.

Irgendwann ist halt mal Schluss

Im vergangenen Jahr hat er nun beschlossen, den Weg in den Ruhestand zu gehen und eigentlich wäre das ja Anlass genug für ein ganz großes Fest mit leckerem Essen. Leider macht uns auch hier die Pandemie einen dicken Strich durch die Planung.

Andreas Höldtke erzählt von seinem geplanten Kochbuch.

Immerhin durften wir Andreas Höldtke in einem Familiengottesdienst mit KiTa Kindern und Familien am 5. Dezember feierlich verabschieden. Es wurden dann am Ende drei Gottesdienste mit jeweils 50 Gästen. So viele KiTa Familien wollten es sich nicht nehmen lassen.

Einen musikalischen Regnbogen schenkten die Kinder dem sichtlich gerührten Andreas Höldtke zum Abschied. Von der Elternschaft gab es für den professionellen Olivenbauern noch einen Baum mit guten Wünschen.

Nicht zuletzt wurde dem kirchentreuen Mitarbeiter für insgesamt vierzig Dienstjahre das Goldene Kronenkreuz der Diakonie verliehen. Eine große Auszeichnung.

Auch viele ehemalige KiTa-Familien nutzten die Gelegenheit, um sich dankbar von Andreas Höldtke zu verabschieden.

 

Fotos: Lars Becker