Weihnachtswunsch

Liebe Schwestern und Brüder,

zu diesem Weihnachtsfest möchte ich Sie grüßen und beschenken im einem wunderschönen Text von Hanns Dieter Hüsch.

Frohe Weihnachten!

 

Weihnachtswunsch

Wir danken Gott dem Allmächtigen,
daß er uns erneut seinen Sohn Jesus Christus
gesandt, den Erlöser von einer Weltgeschichte
in menschenverachtenden Gesellschaften.

Denn als wären wir auf der Flucht
vereinzelt und ohne Plan
setzt Er uns Zeichen der Hoffnung und des Zweifels
um wieder zurückzufinden
zur Dennoch-Liebe und zur Trotz-Geduld.
allein (aber mit ihm) sind wir stärker
denn alle Macht des öffentlichen Lebens.

Durch unseren Glauben und seine Wahrheit
sind wir gefeit vor allen mafiosen Organisationen
und können den Zynikern das Kreuz als Krone getrost
und in aller Ruhe entgegenhalten.

Denn der Glaube an Jesus Christus,
das ist auch der Zweifel an den sogenannten
Wirklichkeiten die uns täglich verkauft werden,
um die Wahrheit und das Elend weltweit zu verschleiern.

Der Glaube ist auch Widerstand und noch immer
Utopie und Zukunft durch Jesus Christus, einzig und allein
durch Jesus Christus das Kind,
das wir heute an die Hand nehmen
und das uns morgen in die Arme nehmen wird.

Wir bitten Gott den Allmächtigen
Er möge uns behilflich sein:
daß wir Weihnachten nicht wie Karneval feiern,
daß wir das Wunder von Bethlehem nicht mit
einem Musical plus Domführung plus Reeperbahn
plus Hafenrundfahrt und Rhein in Flammen
verwechseln,

sondern
daß wir die Stille und das Heilige, nicht nur in
der Nacht, neu entdecken –
unser kleines und endliches Sein spüren,
aber mit Jesus Christus gleichsam neu auf die Welt
kommen, auch wenn wir schon betagt sind.

Große Freude ist uns verkündigt worden, soll in
uns Leben, Erbarmen und Zuversicht werden, uns
begleiten. Christus ist unter uns, urjung und uralt,
Freiheit und Erlösung als Geschenk.

Möge Gott der Herr, unser Vater unseren Dank annehmen
und unsere Bitten erhören.
Wir sind alle seine Kinder und freuen uns auf
jede Zeit (ob Tageszeit, ob Jahreszeit), auf jede Zeit
mit Jesus Christus.

Amen.

(c) Hanns Dieter Hüsch, Das kleine Weihnachtsbuch, tvd Verlag Düsseldorf 1998

 

Ihnen und allen, denen Sie in Liebe verbunden sind, ein gesegetes Weihnachtsfest 2018

Ihr Volker Meiling