Bild der Ausgabe

Uraufführung Musical „Der verlorene Sohn“

29.04.2019

Am Sonntag den 28. April wurde das Musical „Der verlorene Sohn“ nach nur einer Woche intensiven Proben und Texte einstudieren erstmalig öffentlich aufgeführt.

In der zweiten Osterferienwoche war in unserem Gemeindehaus wieder gut was los. Unsere Kirchenmusikerin Viola Metz studierte gemeinsam mit der Jugendleiterin Luisa Brenner ein Musical ein. Zusammen mit insgesamt 14 Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahren wurde gesungen und gespielt.

Die bekannte Geschichte aus Lukas 15 wurde sehr eindrücklich auf die Bühne gebracht. Alle Kinder und Jugendlichen waren mit Begeisterung dabei und hatten viel Spaß bei den Proben und der Aufführung. Beim Publikum kam der „Schweine-Rapp“ besonders gut an, welcher im Anschluss an die Vorführung noch als Zugabe ein zweites Mal vorgeführt wurde.

Musikalisch begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen durch die Brüder Bastian Pütz am Flügel und Lukas Pütz an Cachonne. Außerdem gab es viele weitere Helfer, welche zum Teil auch ehrenamtlich zum Gelingen des Musicals beigetragen haben. So wurden von den fleißigen Helfern die Plakate kreiert, das Bühnenbild erstellt, Stühle gestellt, die Kostüme genäht und auch für das leibliche Wohl an den Probentagen und an der Aufführung gesorgt.

Wenn sie am letzten Sonntag nicht dabei sein konnten, haben Sie am 5. Mai um 11 Uhr eine zweite Chance das Musical im Rahmen des Familiengottesdienstes im Gemeindehaus zu sehen. Dazu laden ganz herzlich ein!

Natürlich ist der Eintritt frei!

Zurück ...

Weitere Artikel

Es sind sind keine weiteren Einträge vorhanden.