Bild der Ausgabe

Herzlichen Dank für die Großherzigkeit

08.03.2019

Im Dezember hatten wir an dieser Stelle über das traurige Schicksal der Familie Dietz berichtet und um Spenden gebeten. Inzwischen sind über € 15.000,- eingegangen.

Diagnose: Krebs

Eine solche Nachricht kann ein ganzes Leben aus der Balance hebeln. Mitte letzten Jahres wurde bei dem Stommeler Familienvater Florian Dietz ein bösartiger Tumor in der Wirbelsäule festgestellt. Eine Operation würde zu sofortiger Querschnittslähmung führen. Bei erfolgreicher Therapie wartet über kurz oder lang ein Leben mit starken Einschränkungen der Mobilität.

Aber aufgeben ist Florian Dietzens Sache nicht und er wird dabei von seiner Frau und seinen beiden Söhnen unterstützt. Und so macht sich die Familie daran, ihre Lebenswelt auf die neuen Herausfordungen hin zu verändern.

Spendenaufruf

Das aber wird viel Geld kosten. Der barrierefreie Umbau des Hauses und der Zuwege, ein behindertengerechtes Kfz, ein mobiler Rollstuhl. Natürlich gibt es Unterstützung von staatlicher Seite, aber das reicht vorne und hinten nicht. Deshalb wendet sich Familie Dietz kurz vor Weihnachten über facebook und die Rheinischen Anzeigenblätter an die Öffentlichkeit. Auch die Ev. Kreuzklirche in Stommeln nimmt den Ball auf und schaltet ein Spendenkonto frei.

Wir dürfen Dank sagen für die überwältigende Großherzigkeit der Spenderinnen und Spender. Viele kleine Spenden lassen erahnen, dass Menschen sich im Herzen bewegen lassen und "mal eben" zwanzig oder auch fünfzig Euro überweisen. Und es gibt auch die größeren Spenden, die drei- oder auch vierstelligen. Wir haben versucht, die Einzahler herauszufinden und allen über € 200,- eine Spendenquittung zukommen zu lassen. Alles in allem konnte der Familie Dietz bislang mehr als € 15.000,- zur Verfügung gestellt werden.

Mühlenritter und Rotarier

Zwei Gruppen ist in diesem Zusammenhang besonders zu danken. Zum einen nehmen sich die Stommeler Mühlenritter der KG Stommeler Buuren der Umbaumaßnahme an und begleiten die Baumaßnahmen mit finanzieller Unterstützung und Fachverstand. Hans-Georg Simons und seinen Mühlenrittern sei Dank.

Zum anderen haben die Rotarier Pulheim mit ihrer Präsidentin Daniela Schumacher-Neßeler den Erwerb des Treppenliftes durch eine großzüge Spende unterstützt.

Der Treppenlift wurde Mitte Februar eingebaut und ermöglicht es Herrn Dietz nunmehr, problemlos in die obere Etage des Hauses zu gelangen.

Es geht weiter

Aber die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Verständigng mit dem Vermieter über den Umbau wurde erzielt, Anträge auf Zuschüsse wurden gestellt, und nicht zu vergessen: Auch die medizinische Therapie geht weiter und führt durch Aufs und Abs.

Daher unsere herzliche Bitte: Schließen Sie Familie Dietz und vor allem Florian Dietz in ihre guten Abendgedanken mit ein!

Weiterhin ist  das Spendenkonto der Kirchengemeinde Pulheim unter der Nummer KSK Köln, IBAN DE94 3705 0299 0157 0041 82, Kennwort "Diakonische Familienhilfe Dietz" freigeschaltet.

Für Rückfragen steht Pfr. Volker Meiling unter 02238-922 653 gern zur Verfügung.

Zurück ...

Weitere Artikel

Der neue Konfirmandenkurs hat begonnen

Artikelbild

Mit einer Wochenendfreizeit in Mönchengladbach startete am 17. Maider neue Konfirmandenkurs an der Kreuzkirche

mehr ...

Konfirmation in der Kreuzkirche

Artikelbild

Festlicher Höhepunkt und Abschluss. Ein großer Tag für 10 Konfirmanden.

mehr ...