Bild der Ausgabe

Wir haben eine neue Küsterin

18.05.2018

Frau Eisenbraun hat ihre Tätigkeit als Küsterin an der Gnadenkirche begonnen.

Nach einer Phase der Küstervertretung haben wir nun wieder eine Küsterin. Wir freuen uns, dass Rosa Eisenbraun diese Aufgabe seit Mai übernommen hat. Wir wünschen Frau Eisenbraun einen guten Start als Küsterin in unsere Gemeinde. Insbesondere viel Freude und Erfüllung in ihrer Tätigkeit und eine herzliche Aufnahme und Unterstützung durch die Gemeinde.

Frau Eisenbraun stellt sich der Gemeinde vor

Mein Name ist Rosa Eisenbraun. Ich bin im Jahre 1963 in Kasachstan geboren und im August 2001 als Spätaussiedlerin nach Deutschland gekommen. Seit 2002 war ich als Filmarchivarin bei der WDR mediagroup in Köln beschäftigt, bis die Firma 2017 aus betriebsbedingten Gründen aufgelöst wurde. Nebenberuflich habe ich eine Hausmeistertätigkeit ausgeübt und pflegebedürftige Menschen betreut.

Im Januar 2018 habe ich Ihre Gemeinde kennengelernt und bin seit dem 1. Mai ein Teil der Gemeinde. Über jeden Rat und jede Mithilfe freue ich mich sehr!

Zurück ...

Weitere Artikel

Ehemaliges Küsterhaus wird zum Kinder- und Jugendhaus umgebaut

Artikelbild

Noch fristet das ehemalige Küsterhaus hinter der Gnadenkirche ein eher klägliches Dasein.

mehr ...