Bild der Ausgabe

Ein Flügel ist uns zugeflogen

04.02.2017

An unserem Danke-schön-Abend mit allen, die sich hier ehrenamtlich engagieren, bot sich eine gute Gelegenheit, den Flügel näher vorzustellen.

Vor kurzem ist das kostbare Instrument in unser Gemeindezentrum eingezogen.

Unser neuer Flügel hat eine Geschichte!

Zuletzt hat der Flügel die musikalische Arbeit in unserer Nachbargemeinde Bickendorf bereichert. Davor war er in Familienbesitz. Franziska Kayser, die Stifterin, erzählte uns, dass das antike Instrument schon 1870 gebaut wurde. Es war zunächst mit einer Automatikwalze versehen und wurde als Selbstspieler eingesetzt. In einer Zeit, in der es weder Radio noch Fernsehen gab, war das sehr beliebt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Flügel umgerüstet. Zudem wurde das schwarze Furnier gegen Nussbaumfunier ausgetauscht. Deutlich sichtbar ist der Name des Dresdner Herstellers Rönisch, der als Hoflieferant für Königshäuser bekannt ist.

Einen wunderbaren Eindruck vom Klang unseres Flügels bekamen wir in einer kleinen Konzerteinlage mit dem Pianisten Hansmartin Kleine-Horst am Danke-schön-Abend für unsere vielen ehrenamtlichen Helfer. Wir sind reich beschenkt worden!

Nun freuen wir uns auf viele weitere Gelegenheiten, uns vom Flügel beflügeln zu lassen.

Zurück ...

Weitere Artikel

Reisesegen

Artikelbild

Wir wünschen allen Gemeindegliedern interessante Urlaubsreisen und erholsame Sommertage unter dem Segen Gottes.

mehr ...

Instrumente für ein Jugendsozialprojekt im Kosovo

Artikelbild

3 Klaviere, 5 E-pianos, 7 Gitarren, etliche Geigen, Flöten, 8 Celli und viele andere Instrumente wurden unter Begleitung von Viola Metz in den Kosovo transportiert.

mehr ...